Medenbacher Keltergemeinschaft gewinnt den Pokal des Massenheimer Äbbelwoitastings

11. April 2020 0 Von Jens Köstler

Zum 3. Äbbelwoitasting des Streuobstwiesenvereins Massenheimer Stöffsche setzte der Run auf die begehrten 60 Eintrittskarten sofort mit der Veröffentlichung ein. Nach wenigen Tagen waren die Karten vergeben.

Der Sturm auf die besten Plätze setzte sich dann auch am letzten Samstag fort. Die Veranstaltung begann um 19:00 Uhr und um 18:30 Uhr waren schon fast alle Plätze besetzt. Die Mitarbeiter von Mario Tadic hatten die Tische schön eingedeckt und auch für Mineralwasser und Brot gesorgt. Zwischen den Proben konnten hiermit wieder die Geschmacksknospen neutralisiert werden. Im hinteren Bereich des Eventraums der Gaststätte zur Krone war bereits alles vorbereitet für das umfangreiche Hessische Buffet, doch dazu später. Erst musste ein Teil der Apfelweinproben beurteilt werden.

Frau Dr. Neb und Herr Schröder, die beiden Vorsitzenden des Massenheimer Stöffsche, begrüßten die Teilnehmer und erläuterten Regeln und Ablauf des Tastings. Insgesamt 9 Kelterer aus dem Rheingau Taunuskreis, Wiesbaden und dem Maintaunuskreis stellte ihren frisch gekelterten Apfelwein vor. Nacheinander wurde jeweils eine Probe eines unbekannten Herstellers in die gerippten Gläser ausgeschenkt. Diese wurden verkostet und auf einem Bewertungsbogen konnte man sich Notizen machen. Neben Klarheit und Farbe des Stöffsche wurden auch Geruch, Geschmack und Nachgang beurteilt. Dann konnte eine Gesamtpunktzahl ermittelt werden. Am Schluss wurden aus allen Ergebnissen die Platzierungen und der Sieger ermittelt.

Nach den ersten 4 Proben wurde zum Hessischen Buffet aufgerufen. Bei den Speisen konnte gewählt werden mit Hausmacherwurst, Handkäs mit Musik, Schnitzel, Schweinebraten, etliche regionale Schmankerl sowie umfangreichen Beilagen wie Sauerkraut, Rotkraut, Kartoffel und Leberklösse.

Frisch gestärkt ging es mit den restlichen 5 Proben weiter. Nach der letzten Probe und der Stimmzettelabgabe herrschte gespannte Erwartung auf die Auswertung.

Von Frau Dr. Neb wurde dann auch die Qualität aller eingereichten Stöffsche hervorgehoben. Gerade die 4 am besten bewerteten Proben lagen punktemäßig ganz eng zusammen.

Zum Sieger wurde eine Keltergemeinschaft aus Wiesbaden-Medenbach ermittelt, die jungen Kelterer Nils Rottert und André Engel. Den Siegerpokal hatte Papa Engel entgegengenommen, der auch seit Jahrzehnten keltert und zum Streuobstkreis Wiesbaden gehört. Vizesieger wurde Michael Schröder und Pit Jungels errang den 3. Platz.

Nachdem dann die letzten Proben ausgetrunken waren, wurde der interessante Abend abgeschlossen. Das nächste Massenheimer Äbbelwoitasting findet dann erst wieder in 2021 statt.

Fotos und Text: Hilmar Koch, Massenheimer Stöffsche